Digitalisierung

Der gesamte Produktionsprozess ist für jedes Produkt dokumentiert, um die Verfolgbarkeit eines Auftrages zu ermöglichen. Daten von Arbeitsplätzen, Maschinen und Montagelinie werden ggf. in Echtzeit in einer Fabrik-Cloud verarbeitet, die auch für die Interauftragskommunikation genutzt wird. Hierzu wird ein modifiziertes Kommunikationsprotokoll genutzt, dass aber auch mit nicht modifizierten Komponenten gemischt eingesetzt werden kann. Die Fabrik-Cloud überwacht die Aufträge und zugehörige spezifische Informationen und kommuniziert mit den unterlagerten CPS. So kann der Materialfluss dezentral durch diese CPS selbst organisiert werden und die Fertigungsaufträge geben über die Cloud selbst vor, was an den einzelnen Stationen mit ihnen geschehen soll. Die Kommunikation zwischen den Aufträgen wird möglich. Gleichzeitig wird der gesamte Prozess dokumentiert.

In der Modellfabrik Bodensee wird Intelligenz durch Dezentralisierung und Vernetzung erreicht. Voraussetzung hierfür ist, dass jede Maschine, Gerät, Sensor und sogar das Produkt selbst offen kommunizieren und mit den anderen CPS interagieren kann.

 

Beispiel am Projekt KMU Digital